LADE...

Tippe um zu suchen

Bixe Specials Favoriten Frauen Interviews Spiele Top10 Videos

27.10.18 FC Hammerau – TSV Assling 0:5 (0:8)

Teile

Video Quickie 1:25

Inhalt des Beitrages

Pressemitteilung zum Spiel

Interview Lazlo Ziegler

Ankunft in Hammerau

Mehr zum Erdinger Fan Bus und seinem Fahrer

Zusammenfassung der besten Spielszenen

Aufgehts in die dritte Halbzeit

Im Interview SR Dominik Petzke

Im Interview Sandra Funkenhauser unsere Nummero 10

Erfolgs Coach Lazlo und seine Meinung zum Spiel

football is comeing home, die Heimreise

Pressemitteilung zum Spiel

FC Hammerau kommt gegen Assling unter den Hammer
Die Damenmannschaft des TSV Assling reiste zu Ihrem Auswärtsspiel mit dem Erdinger Fanbus (Extrabericht folgt) zum FC Hammerau. Die lange Anreise war anscheinend das richtige Fortbewegungsmittel für dieses Spiel. „Ich war schon etwas skeptisch, ob dieses Erlebnis mit dem Fansbus evtl. die Spielweise unserer Damen beeinträchtigt, aber ich wurde schnell eines Besseren belehrt“, meinte Asslings Pressesprecher Felix Zeibe zu Beginn der Partie.
In den ersten 10 Minuten hat Hammerau noch gut mitgehalten und hatte auch die ersten 2 Gelegenheiten für ein Tor. Aber die Torfrau Veronika Brandmüller, ließ von der ersten Minute an keine Zweifel aufkommen und zeigte das es heute ganz schwer für den Gegner werden würde bei Ihr ein Tor zu erzielen. In der 11. Minute folgte dann der erste Saisontreffer von Anna Hartinger per Kopf. Zuvor trafen die Asslingerinnen erst 2x das Gebälk, ehe Hartinger per Kopf die 20 Asslinger Fans, das erste Mal zum jubeln brachte. Was anschließend folgte, war eine Sandra Funkenhauser, die Ihren Gegenspielerinnen ausspielte, als wären Sie nicht anwesend. Sie erzielte gleich 4 Tore hintereinander (19./34./37./44.) und sorgte für eine beruhigende 0:5 Halbzeitführung. „Das wir zu Halbzeit mit 5 Toren führen war schon überraschend, schließlich hatte Hammerau in dieser Saison noch kein einziges Gegentor zu Hause kassiert.“ stellte Asslings Spielerin Patricia Henke fest.
In der 2. Hälfte lautete dann das Motto, es etwas ruhiger angehen zu lassen und den Ball laufen lassen. Hammerau hatte in der 2. Halbzeit mehr Ballbesitz. Aber Sie fanden keine Mittel um hinter die Abwehrkette von Assling zu kommen. Wenn Sie es geschafft hatten, war Brandmüller zur stelle und hielt Ihr Tor sauber. Assling nutzte nun die Räume und die Schnelligkeit von Funkenhauser aus. Das 0:6 in der 56. Minute erledigte Sie mit einer Leichtigkeit, als würde Sie nie etwas anderes machen. Ein gefühlvoller Lupfer löste bei den mitgereisten Anhängern eine Fangesangszeremonie aus, die bis zum Spielende anhielt. Das neben Funkenhauser auch noch andere treffen können, bewies Sarah Dörrer, die nach Vorlage von Funkenhauser ein sehenswertes Tor in den Winkel erzielte (77. Minute 0:7). Das 0:8 war dann wieder erneut der Spielerin des Spiels Sandra Funkenhauser vorbehalten. Sie umkurvte die herausstürmende Torfrau Andrea Fischbacher und konnte in aller Gelassenheit den Ball zum 0:8 Endstand ins Tor schießen.
Zum Spiel sagte Trainer Laszlo Ziegler: „Ich bin mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Das wir so deutlich gewinnen, damit hatte ich nicht gerechnet. Großen Respekt auch an den Gegner, die trotz der hohen Niederlage nie aufgegeben haben und gekämpft haben. Durch den Kantersieg in der Fremde (Nähe Österreich) freute man Sie nach dem Spielende auf die rund anderthalbstündige Heimfahrt mit dem Erdinger Fansbus. Wo reichlich Zielwasser, in Form von Weißbier, nachgetankte wurde, um nächste Woche gegen die TUS Bad Aibling nachzulegen, die an diesem Wochenende ebenfalls mit 8:0 gegen Rechtmehring gewonnen hat.

Aufstellung Assling: Brandmüller, Graupe, Henke, Hartinger, Riedl, Loidl, Huber, Thaller, Funkenhauser, Limberger, Gründler Bank: Dörrer, Schärfl, Beck

Liveticker zum Spiel

Interview Lazlo Ziegler

Ankunft in Hammerau

Mehr zum Erdinger Fan Bus und seinem Fahrer

ERDINGER Weißbier – das Weißbier der Fußballfans
Qualitätsbewusstsein, Leidenschaft und Lebensfreude – für diese Werte steht ERDINGER Weißbräu und macht die bodenständige Privatbrauerei seit vielen Jahren zum starken Partner des Profi- und Breitensports. Von der großen Sportbegeisterung der Brauerei profitieren auch Fußballfans.

ERDINGER Fanbus: Fahren wie die Profis: Ausgestattet mit einer integrierten ERDINGER-Zapfanlage, einem professionellen Multimediasystem inklusive SAT- und W-LAN- Anlage sowie der gemütlichen Sitzecke macht der Fanbus jede Reise einzigartig. Selbst vor oder nach der Fahrt sorgt der Bus dank einer ausfahrbaren Markise und einer Außenschankanlage für perfekten Genuss. Wer das einzigartige Gefährt selbst einmal in Aktion erleben möchte hat die Chance, unter www.scharf-reisen.de ein Angebot einzuholen

Zusammenfassung der besten Spielszenen

Aufgehts in die dritte Halbzeit

Im Interview SR Dominik Petzke

Der erst 15 jährige Dominik leitete die Partie. Kein Zweifel, ein mega Talent!

Im Interview Sandra Funkenhauser unsere Nummero 10

Erfolgs Coach Lazlo und seine Meinung zum Spiel

football is comeing home, die Heimreise

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *